Interne Unternehmenskommunikation

Optimieren Sie Ihren Unternehmensalltag!

Ihr Auftritt nach außen wirkt nur dann glaubwürdig, wenn er auf einer gesunden internen Unternehmenskommunikation aufbaut. Interne Kommunikationsstrukturen spiegeln ihrerseits die gelebte Unternehmenskultur. Wenn alles gut läuft, dringen die Werte, die das Miteinander in Ihrem Unternehmen bestimmen, bruchlos nach außen durch und münden in einem stimmigen Markenerlebnis. Ganzheitliche, wertorientierte Kommunikationsstrukturen kosten allerdings einiges an Mühe. Damit Ihr Unternehmen mit einer überzeugenden Außenwirkung Vertrauen gewinnen kann, unterstützen Sie die erfahrenen Contententwickler von StarkText durch treffende Kommunikationsstrategien, wie Sie Ihre vielschichtige Gesprächs- und Interaktionskultur erfolgreich intern verwurzeln.

Auf die Kommunikationsebene kommt es an

Interne Unternehmenskommunikation findet auf unterschiedlichen Ebenen statt. Sie umfasst einerseits das Gespräch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern. Andererseits bezieht sie sich auf den Austausch der Mitarbeiter untereinander. Sie findet verbal und nichtverbal, innerhalb von Arbeitsgruppen, auf Team- oder Abteilungsebene, aber auch unternehmensweit über Bereichs- und Niederlassungsgrenzen, manchmal auch über Ländergrenzen hinweg statt.

Die formelle interne Unternehmenskommunikation verläuft strukturiert entlang offiziell etablierter Kanäle und auf dedizierten Plattformen. Demgegenüber erfolgt ein permanenter informeller Austausch strukturlos im Zwiegespräch der Mitarbeiter, über den Flurfunk oder die Gerüchteküche. Je schlechter die formellen Kommunikationswege funktionieren, desto größer ist die Gefahr, dass die Ungenauigkeiten und Widersprüche inoffiziell weitergegebener Neuigkeiten in das Informationsvakuum vordringen. Eine prekäre Situation, in der meist Unsicherheit um sich greift und zu einer schlechten Stimmung führt. Umso wichtiger ist der Aufbau belastbarer Kommunikationsstrukturen, die dazu dienen

  • alle Mitarbeiter mit den für sie relevanten Informationen zu versorgen,
  • allen Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, selbst zum Informationsaustausch beizutragen,
  • einen Dialog auf Augenhöhe zu ermöglichen,
  • eine offene, transparente Atmosphäre zu schaffen, die Vertrauen fördert und motivierend wirkt,
  • Wissen zu sammeln, zu strukturieren und optimal verfügbar zu machen.

Die Konzeptioner von StarkText unterstützen Sie dabei, eine verbindliche und offene Kommunikationskultur zu etablieren. Dabei entsteht eine wertschätzende Atmosphäre, die Ihre Mitarbeiter motiviert, sie an Ihr Unternehmen bindet und sie in die Lage versetzt, gelebte Werte nach außen zu vermitteln.

StarkText organisiert den internen Dialog

Die Kommunikationsprofis von StarkText wissen, dass der passive Konsum vorselektierter Informationen aus der Sicht Ihrer Mitarbeiter noch lange kein Dialog ist. Eine Gesprächskultur für die interne Unternehmenskommunikation entsteht erst, wenn alle zum Informationsaustausch beitragen können. Vielen klassischen Medien fehlt das Potenzial einen Dialog anzuregen:

  • Informations- und Rundschreiben oder Aushänge am schwarzen Brett haben ihre Berechtigung, wenn es darum geht, etwas bekannt zu machen. Ein Meinungsaustausch entspinnt sich dadurch nicht.
  • Auch wenn Mitarbeiter sich in festgelegten Abständen in einer Mitarbeiterzeitung äußern können, wirkt das eher eindimensional und ein Feedback ist bestenfalls zeitversetzt möglich.
  • Mitarbeiterversammlungen mögen weite Unternehmenskreise erreichen, bieten aber keinen passenden Rahmen für eine produktive Diskussion.
  • Team- und Abteilungsbesprechungen lassen am ehesten eine Beteiligung der Mitarbeiter zu, sind aber auf einzelne Unternehmensbereiche beschränkt und das ausgetauschte Wissen bleibt weitgehend isoliert.

Erst die Mittel der Digitalisierung bieten ideale Plattformen für eine vernetzte interne Kommunikation in Echtzeit. Ihr Unternehmen kann unterschiedliche, im Intranet installierte oder in der Cloud zugängliche Dienste für den Informationsaustausch nutzen:

  • auf der Grundlage freier oder kommerzieller Software-Tools kann ein internes Wiki für den unternehmensweiten Wissensaufbau entstehen,
  • unter der Bezeichnung Groupware bieten unterschiedliche Hersteller wie Confluence oder Slack Kollaborationssoftware für Teams an, die die Kommunikation, Zusammenarbeit und Aufgabenverteilung unterstützen,
  • soweit nicht schon in der Groupware enthalten, eignen sich auch Instant-Messaging-Dienste wie Skype für die interne Kommunikation,
  • mitunter kommen auch geschlossene Gruppen in sozialen Netzwerken wie Facebook oder LinkedIn als Austauschplattformen infrage.

Jedes Tool ist nur so wirksam, wie es genutzt wird. Entsprechend kommt es darauf an, den Informationsaustausch laufend zu beleben. Eine konstruktive Gesprächskultur unter den Mitarbeitern kann sich nur durchsetzen, wenn Management und Vorgesetzte im Umgang mit den Kommunikationsmitteln mit gutem Beispiel vorangehen. StarkText steht Ihnen zur Seite, wenn es darum geht, Routine und Sicherheit in Ihrem Kommunikationsalltag zu gewinnen.

Interne Unternehmenskommunikation von StarkText fördert das Leistungspotenzial

Die strategisch versierten Konzeptioner von StarkText analysieren die individuellen Anforderungen Ihres Unternehmens und unterstützen Sie dabei, die idealen Kommunikationswege auszuwählen und zu etablieren. Entdecken Sie das Potenzial einer funktionierenden Gesprächskultur für Ihren Geschäftserfolg.

M Events

Webasto

BVG Communication Technologies

PERI Deutschland

Ratioform

© copyright 2020 StarkText GmbH